FigurenTheaterForum München
Sie befinden sich im Archiv. Unsere aktuelle Website finden Sie unter figurentheater-gfp.de
 

Cie. Kazyadance (Dem. Republik Kongo / Frankreich)

Congo my body



Konzept, Choreographie: Djodjo Kazadi
Tanz, Gesang, Animation: Djodjo Kazadi, Serge Amisi, Yaoundé Mulamba
Foto: Enrico Bartolucci

Ein Tanzstück mit Handpuppen über die brutalen Folgen des Krieges im Kongo.

Wie lässt sich, gültiger als mit Worten, über das Grauen sprechen? Wo lebt das Erlebte, wenn die Schlacht vorüber ist? ?Gemeinsam mit den ehemaligen kongolesischen Kindersoldaten Serge Amisi und Yaoundé Mulamba befragt der Tänzer und Choreograph Djodjo Kazadi das Gedächtnis von Körpern, die im Krieg Marionetten waren und jetzt mit Puppen spielen. Gekrümmte, verletzte, zersplitterte, zerrissene Körper... Der Kongo, das sind wir.

Djodjo Kazadi, Tänzer, Schauspieler und Choreograph, arbeitet in Frankreich und im Kongo. Nach fünf Jahren beim Théâtre Les Béjart entdeckte er sein Interesse für Tanz bei einem Workshop mit Faustin Linyekula, in dessen Compagnie er seit 2001 tanzte. 2003 gründete er die Compagnie Kazyadance.

Mit freundlicher Unterstützung des Institut franšais und des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation / DGCA

In französischer Sprache
Für Erwachsene
Dauer: 50 Minuten
Sonntag, 20. Oktober 2013, 20 Uhr
Saal des Münchner Stadtmuseums
Preiskategorie B


 




© 2003 - 2018 FigurenTheaterForum München
nach oben